Wo Mozilla Firefox deine Daten hinterlegt, wie man diese Ansehen und Löschen kann. / Where Mozilla Firefox stores your Data, how to read, how to delete (DE / EN)

in deutsch •  3 months ago  (edited)

Wo Mozilla Firefox deine Daten hinterlegt, wie man diese Ansehen und Löschen kann. / Where Mozilla Firefox stores your Data, how to read, how to delete

(English Below / Englisch unten)

For einiger Zeit erzählte mir ein alter Freund das er auf der Arbeit unangenehm aufgefallen ist weil ein Admin im Rahmen einer Fehlersuche mit einem "Spezialtool" seine Firefox Vereichnisse durchforstet hatte. Dabei tauchten dann auch urls und Downloads auf die schon seehr lange zurücklagen. Nach einigem Nachfragen wurde dann klar das es sich wohl um die Datei "places.sqlite" handelte. Wenn man google nach dieser Datei fragt dann stösst man auf diese Seite:
https://www.foxtonforensics.com/browser-history-examiner/firefox-history-location
wie man dort nachlesen kann steht in dieser Datei noch eine Menge mehr als z.b Bookmarks, Downloads oder Website Url . Aber was für das "Spezialtool" war das denn? Das werde ich wohl nie erfahren. Für Debian 10 gibt ein Programm Namens sqlitebrowser . Damit kann man die Datei "places.sqlite" Öffnen und die einzelnen Tabellen ansehen. Wie aber der Name schon vermuten lässt ist das ein sehr universelles Werkzeug bei dem man für detailiertes Suchen "sql Statements" verwenden muss. Wer kann das schon....

Was aber wenn man einfach nur dafür Sorgen will das da keine Datenrückstände mehr sind? Naja auf Linux Systemen man kann mittels:

rm -rf /home/userjoe/.cache/mozilla
rm -rf /home/userjoe/.mozilla

reinen Tisch machen. Danach startet Firefox wieder so als wäre es das erste Mal. Aber Vorsicht dann sind natürlich ALLE Bookmarks, Login Daten, Webste Urls usw gelöscht. Also nur machen wenn man sicher ist alles wichtige gesichert(exportiert) zu haben.

Wenn google-chrome zum Einsatz kommt kann dessen Datenhistory auf einem Linux System mittels:

rm -rf /home/userjoe/.config/google-chrome
rm -rf /home/userjoe/.cache/google-chrome

bzw.

rm -rf /home/userjoe/.config/google-chrome-beta
rm -rf /home/userjoe/.cache/google-chrome-beta

entsorgt werden. Chrome startet dann so als wäre es das erste Mal. Aber wie schon gesagt danach sind alle Daten wie Bookmarks, Login usw weg. Also Vorsicht.....

Das Löschen der Verzeichnisse funktioniert auch auf Windows 10 Systemen. Die Firefox Verzeichniss heissen hier:
c:\Users\userjoe\AppData\Local\Mozilla
c:\Users\userjoe\AppData\LocalLow\Mozilla
c:\Users\userjoe\AppData\Roaming\Mozilla


English Version

Where Mozilla Firefox stores your Data, how to read, how to delete

Some time ago, an old friend told me that he had attracted unpleasant attention at work because an admin had used a "special tool" to search through his Firefox directories as part of a troubleshooting project. Thereby also urls and downloads appeared which were already very long ago. After some inquiries it became clear that it was probably the file "places.sqlite". If you ask google for this file you will find this page:
https://www.foxtonforensics.com/browser-history-examiner/firefox-history-location
as you can read there is in this file a lot more than e.g. bookmarks, downloads or website url. But what kind of "special tool" was that? I will probably never know. For Debian 10 there is a program called sqlitebrowser . With it you will be able to open the file "places.sqlite" and look at the single tables. But as the name suggests this is a very universal tool where you have to use "sql statements" for detailed searching. Who can do that....

But what if you just want to make sure that there is no data left behind? Well on Linux systems you can use:

rm -rf /home/userjoe/.cache/mozilla
rm -rf /home/userjoe/.mozilla

to clear it all. After that Firefox starts again as if it was the first time. But be careful then ALL bookmarks, login data, webste urls etc. are deleted. So only do it if you are sure to have saved (exported) everything important.

If you use google-chrome its also possible to clear the collected data on a Linux system:

rm -rf /home/userjoe/.config/google-chrome
rm -rf /home/userjoe/.cache/google-chrome

or

rm -rf /home/userjoe/.config/google-chrome-beta
rm -rf /home/userjoe/.cache/google-chrome-beta

After that Chrome will start as if it was the first time. But as already said after that all data like bookmarks, login etc are gone. So be careful.....

The deletion of the directories also works on Windows 10 systems. The Firefox directories are:
c:\Users\userjoe\AppData\Local\Mozilla
c:\Users\userjoe\AppData\LocalLow\Mozilla
c:\Users\userjoe\AppData\Roaming\Mozilla

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas
ihr könnt mir hier einen Tip in BCH geben: DonThomas


Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Hier kannst du sehen wer uns bereits unterstützt und erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.