10 biblische Mädchennamen und ihre Bedeutung

in hive-119463 •  4 months ago 

36886-motherandbabyreadingBible-thinkstock.1200w.tn.webp

Welchen biblischen Namen würdest du für deine Tochter auswählen? Entdecke 10 biblische Mädchennamen, wo sie in der Heiligen Schrift zu finden sind und erfahre mehr über ihre Herkunft.

10 Namen der Bibel für Mädchen

Im Folgenden werden wir 10 biblische Mädchennamen, ihre Bedeutung und den Kontext, in dem sie aufgeführt werden mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

1: Abigail

36879-babygirl-dadanddaughter-pexels.1200w.tn.webp

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "die Freude des Vaters"

Kontext: In 1. Samuel 25 erfahren wir, dass Abigail sowohl intelligent als auch schön ist; sie war König Davids dritte Frau. Da Abigail in einigen Übersetzungen als König Davids Magd oder Dienerin bezeichnet wird, ist dies ein Name, der in der Literatur oft an weibliche Mägde vergeben wird.

2: Elisabeth

3.jpg

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "Gott geweiht", "mein Gott ist barmherzig" oder "der Schwur Gottes"

Kontext: Elisabeth ist abgeleitet von dem hebräischen Namen Elisheba, der Frau von Aaron in der Bibel. Im Neuen Testament ist Elisabeth die Mutter von Johannes dem Täufer und die Cousine von Maria, der Mutter von Jesus.

3: Esther

35403-child-Christmas.1200w.tn.webp

Herkunft: Persisch, ausgesprochen ess-ter

Bedeutung: "Stern", "geheim" oder "verborgen"

Kontext: Esther ist die persische Entsprechung des hebräischen Namens Hadassah - Esthers Geburtsname, der "Myrtenbaum" oder "Freude" bedeutet. Esther war die Frau von Ahasverus, dem König von Persien. Sie ist dafür bekannt, dass sie ihr Leben riskierte, um ihr Volk zu retten.

4: Hannah

34798-new-mom-and-baby-1200.1200w.tn.webp

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "barmherzig", "gnädig, Anmut", "der, der gibt" oder "Gnade Gottes".

Kontext: Hannah war in der Bibel die Mutter von Samuel. Obwohl sie unfruchtbar war, vertraute sie Gott von ganzem Herzen und hörte nie auf zu beten.

Die griechische und lateinische Version des Namens Hannah ist der beliebte Name Anna.

5: Miriam

36389-fatherandchild-baby-pexels.1200w.tn.webp

Herkunft: Hebräisch; Maria ist die griechische Übersetzung.

Bedeutung: "ersehntes Kind", "Rebellion" oder "stark"

Kontext: Miriam war in der Bibel die Schwester von Aaron und Mose. Sie wachte über den Säugling Mose, als die Tochter des Pharaos ihn aus dem Nil zog. Sie wird in Exodus 15,20 als "die Prophetin" bezeichnet.

6: Naomi

36884-babyswaddled-thinkstock.1200w.tn.webp

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "süß" "angenehm" "schön" "wohltuend" oder "meine Freude"

Kontext: Naomi war die Schwiegermutter von Ruth. Sie kämpfte mit Bitterkeit gegenüber den Ereignissen in ihrem Leben und wollte irgendwann ihren Namen in Mara "bitter" ändern, aber ihr Glaube an Gott setzte sich durch.

7: Phoebe

36882-happybaby-thinkstock.1200w.tn.webp

Herkunft: Griechisch, in neutestamentlichen Übersetzungen manchmal auch Phebe geschrieben.

Bedeutung: "hell", "leuchtend", "rein" oder "strahlend"

Kontext: Phoebe war eine frühe christliche Bekehrte und eine Diakonin der Gemeinde in Korinth. Paulus lobt Phoebe in seinem Brief an die Gemeinde in Rom, indem er sie ermutigt, sie aufzunehmen, und sie als Wohltäterin für viele einschließlich seiner selbst bezeichnet.

8: Ruth

20167a.jpg

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "Freund", "Gefährte" oder "zufrieden"

Kontext: Ruth, eine Moabiterin, begleitete ihre Schwiegermutter Naomi nach dem Tod von Ruts Mann und Naomis Mann und Söhnen zurück nach Bethlehem. Dort lernte sie Boas kennen und heiratete ihn; Ruth war die Urgroßmutter von König David.

9: Sarah

36881-littlegirl-bubbles-pexels.1200w.tn.webp

Herkunft: Hebräisch

Bedeutung: "Prinzessin" "Dame" oder "Prinzessin der Menge"

Kontext: Sarah ist die Frau Abrahams und Mutter von Isaak. Ihr Name wird zuerst in (1. Mose 11,29) als Sarai eingeführt, aber Gott änderte ihren Namen, um seinen Bund zu reflektieren.

10: Tabitha

StefaNikolic-iStock-940508630.jpg

Herkunft: Aramäisch; Dorcas ist die griechische Übersetzung von Tabitha.

Bedeutung: "hellsichtig", "Reh" oder "Gazelle"

Kontext: Tabitha wurde im Neuen Testament durch den Apostel Petrus wieder ins Leben gerufen. Sie zeichnete sich durch ihre Almosen und gute Werke aus.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Sind ein paar schöne dabei.

Freut mich, dass dich einige der Namen angesprochen haben, im nächsten Beitrag werden dann Jungennamen in den Fokus gerückt.